Corona Pandemie

Für Mitglieder muss das Studio leider geschlossen bleiben. Für Patienten mit einem medizinischem Behandlungsbedarf ist unser Studio zu bestimmten Zeiten geöffnet! Informieren Sie sich unter 08421/934797!

Ätherische Öle

In den ätherischen Ölen konzentriert sich die Heilkraft der aromatischen Pflanzen. Sie berühren mit ihrem Duft den ganzen Menschen und führen ihn einer Verwandlung zu. Ätherische Öle sind verwandt mit Hormonen, Pheromonen und Vitaminvorstufen. Damit werden auch jene körperlichen Funktionen und seelische Zustände beeinflusst, die dem Willen entzogen sind.

Auswahl unserer ätherischen Öle

Sesamöl

In Indien ist Sesamöl das meistverwendete Hautpflegeöl und gilt zugleich auch als Nerventonikum. Es pflegt trockene und strapazierte Haut, gibt körperliche und seelische Kraft und wirkt beruhigend, erdend und stärkend. Der Schutzschild Haut wird regeneriert und widerstandsfähiger.

Sonnenblumenöl

Das Sonnenblumenöl hat eine stark entgiftende und entschlackende Wirkung. Es enthält hohe Anteile an essentiell, hoch- u.- ungesättigten Fettsäuren, Lecitin, Vitamin E und Beta Karotin.

Mandelöl

Das süße Mandelöl ist sehr mild und bestens geeignet für empfindliche Haut. Es gehört zu den klassischen Massageölen, die schon im Altertum Verwendung fanden und erzeugt ein besonders weiches Hautgefühl. Mandelöl wird durch Kaltpressung aus den Früchten der Süßmandel gewonnen. Neben den pflanzlichen Fetten enthält das Mandelöl ca. 30%Eiweiß, 10% Glucose und Sacharose, es ist reich an wichtigen Mineralstoffen (wie Kalium, Calcium, Phosphor, Kupfer, Zink) und Vitaminen (v. a. Vitamin A, B1, B2, B6).

Jojobaöl

Genau genommen ist Jojobaöl kein pflanzliches Öl, es entspricht einem flüssigen Wachs. Es wird aus der Nuß des Jojobabusches gepresst, einer Wüstenpflanze. Es enthält neben entzündungshemmenden Stoffen viel Vitamin A, das die natürliche Hautfunktion fördert, Vitamin E, das die Zellerneuerung unterstützt und dem Alterungsprozeß entgegenwirkt. Vitamin F, das der allgemeinen Stärkung und Abwehrkraft der Haut dient. 30% Aminosäuren, ungesättigte Wachse und Fettsäuren. Es fördert die Regeneration der Hautzellen. Es hinterlässt keinen öligen Film auf der Haut, sondern verleiht ein angenehmes Gefühl der Frische.

Das kann ein Duft bewirken:

Stärkung der Konzentration, Stärkung des Selbstvertrauens und des Durchsetzungswillens, unterstützt das Loslassen, stellt ein Gleichgewicht her im Geben und Nehmen, wirkt stimmungsverbessernd, euphorisierend, lässt einen Eindruck von Reinheit, Frische und Klarheit entstehen, hilft richtige Entscheidungen zu treffen, hebt das Bewusstsein aus dem Verstrickungen des Alltags heraus, vermindert Nervosität Spannung und Angst, wirkt Schlaf fördernd und regulierend auf den Hormonhaushalt…