OMT - die besondere Therapieform

OMT ist die höchste internationale Qualifikation in der Manuellen Therapie.
Orthopädische Manuelle Therapie ist eine Spezialisierung innerhalb der Physiotherapie zur Behandlung neuromuskulärer Beschwerden.
International wird diese Ausbildung von der International Federation of Orthopaedic Manipulative Physical Therapists (IFOMT) standardisiert.
Diese Evidenzbasierte* Ausbildung umfasst eine 1500-stündige Weiterbildung mit theoretisch-wissenschaftlichen und praktisch-klinischen Inhalten.
In Deutschland gibt es zur Zeit etwa 600 OMT Therapeuten.

Die Besonderheit der Therapie liegt in der Verknüpfung der individuellen und angepassten Befunderhebung und Behandlung des Patienten mit den klinischen Erfahrungen des Therapeuten und den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Zentraler Bestandteil der Therapie ist die permanente Problemreflexion (Clinical Reasoning), bei welcher hochspezifische Behandlungsänsätze mit manuellen Techniken und therapeutischen Übungen verfolgt werden. OMT umfasst die verfügbare medizinische und klinische Evidenz durch Wirksamkeitsstudien und wird durch einen biologischen, psychologischen und sozialen Rahmen für jeden Patienten individuell angetrieben (IFOMT 2004).

Krankheitsbilder bei denen die OMT angewendet werden, sind alle Nerven- Muskel- und Skeletterkrankungen.

OMT Therapeuten sind auch Ansprechpartner, falls Sie eine physiotherapeutische Zweitmeinung benötigen, ob Physiotherapie sinnvoll ist oder auch eine OP mit Hilfe von OMT verhindert werden kann.

Eine Sitzungsdauer beträgt 60 Minuten.
Inhalte sind ungefähr 50 Minuten Untersuchung, Behandlung, Training.
10 Minuten Nachbereitung und Reflexion der Therapie durch den Therapeuten.

Gegenüber der klassischen physiotherapeutischen Sitzung können wir uns bei der OMT mehr Zeit für Sie und Ihr gesundheitliches Problem nehmen. Die OMT setzt so insgesamt auf einen tiefgehenden diagnostischen therapeutischen Prozess.

Zum Vergleich: Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen eine Behandlungsdauer von 15 bis 20 Min. einschließlich der dafür erforderlichen Dokumentation!

Der Behandlungszeitraum
In vielen Fällen reichen 5 bis 10 Termine a 60 Minuten aus.
In Einzelfällen, besonders bei lang anhaltenden Beschwerden, kann der Behandlungszeitraum mehr als 10 Stunden umfassen.

Die Verordnung von OMT
Jede physiotherapeutische Behandlung bedarf einer ärztlichen Verordnung.
Für OMT benötigen Sie ein Privatrezept über „10 x Manuelle Therapie Doppeltermin".
Sollten weniger Behandlungen notwendig sein, so werden nur die benötigten Termine abgerechnet.
Jeder Arzt kann ihnen ein Privatrezept ausstellen.

Die Kosten einer OMT Sitzung (60 Minuten) belaufen sich auf 80,-€. OMT ist bisher eine reine Privat- und Selbstzahlerleistung und wird nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen.
Der Preis für OMT errechnet sich aus der hohen fachlichen Qualifikation des Therapeuten, die dazu beiträgt, ihre Funktionsstörung schneller und nachhaltiger zu therapieren.

*Evidenzbasierte Medizin = beweisgestützte Medizin

Die Praxis der Evidenzbasierten Medizin bedeutet die Integration individueller klinischer Expertise mit der bestmöglichen externen Evidenz aus systematischer Forschung (mod. Nach Sackett at al. 1996, Sackett at al. 1999)